Alaska - Städte
Seward

SEWARD

Die etwa 3000 Einwohner große Hafenstadt, liegt eingerahmt von den majestätischen Kenai Mountains am oberen Ende der Resurrection Bay. Die nach dem amerikanischen Innenminister William Seward (der 1867 Alaska von den Russen kaufte) bennante Stadt, ist verkehrsmäßig, durch Fähren, Flugzeuge, Bahn und Bus sehr gut ereichbar. Hauptattraktionen für Touristen ist wohl der Kenai Fjords National Park, der durch diverse Ausflugsschiffe erkundbar ist, und der nahegelegene Exit Glacier. Jedes Jahr, am 4. Juli, findet das in Alaska berühmte Mt. Marathon Race statt - das unzählige Besucher anlockt.
Seward-Karte
Panorama 1
Panorama 2
Webcam 1
Webcam 2

Bild © D.Hershman Wetter by © Wunderground
:: GESCHICHTE

Alexander Baranof


Als sich der damalige Gouverneur von Russisch-Amerika Alexander Baranof 1791 auf der Rückreise nach Kodiak befand, musste er mit seiner Pelzhändlerflotte, wegen eines schweren Sturmes, an einem Ostersonntag in der Bucht von Seward, vor Anker gehen. Diese Bucht verdankt diesem Ereignis ihren Namen : Resurrection (Auferstehung) Bay.
1793 gründete Baranof dann eine Siedlung und schlug hier sein Hauptquartier auf. Die Gegend wurde als ein russisches Zentrum des Schiffsbau bekannt.

Bild Seward 1914

Neuer Schienenweg und Hafen


Seward
Etwa 100 Jahre später, drangen dann Vermessungsingenieure, auf der Suche nach einem günstigen Schienenweg, ins Landesinnere. Der Ort an dem ein neuer Hafen entstehen sollte, wurde 1903 Seward benannt. Das private Eisenbahnprojekt musste jedoch Konkurs anmelden und wurde, unter der Leitung der staatlichen Alaska Railroad, 1923 mit der Anbindung an Fairbanks, feriggestellt.

Seward - Iditarod Gold

Karfreitagserdbeben und Neuaufbau


Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich Seward zu einem bedeutenden Hafenumschlagplatz, da es einen der wenigen geschützt gelegenen, eisfreien Häfen Alaskas besass. Doch mit dem Ausbau der Häfen von Anchorage und Whittier, ging Sewards Bedeutung als Hafenstadt zurück.
1964 liess, innerhalb von Sekunden, das Karfreitagserdbeben [Link] einen hundert Meter breiten und 1,2km langen Küstenstreifen für immer im Meer versinken. Sechs seismische Meereswellen zerstörten die gesamte Uferanlagen und auch viele Häuser wurden Opfer der entstandenen Brände. Der historische Kern der Stadt wurde jedoch verschont aber trotzdem waren 90% der Stadt dem Erdboden gleichgemacht. Seward wurde wieder aufgebaut und ist heute eine blühende Hafen- und Touristenstadt.
:: UNTERKÜNFTE: RV - PARKS
Miller's Landing
[Mile 3 - Lowell Point Rd]

Electric hookups, ab 35$. Duschen, Waschmaschinen, WiFi, Ausfluege buchbar etc.

Bear Creek RV Park
[Lincoln - Bear Lake Rd]

Full HookUps, Dump Station, Laundry, Duschen.

Seward Waterfront Park
[Ballaine Blvd.]

Städtischer Campingplatz am Ufer der Resurrection Bucht. Groß - Toiletten. $12. Sehr guter RV.

Stoney Creek RV Park
[13760 Leslie Place.]

81 Stellplaetze, Duschen, Waschmaschinen, WiFi etc. Ab 28 US Dollar.

Forest Acres Park
[3km vor Seward - Hemlock - Diamond St]

Städtischer RV-Park ohne Komfort.

:: UNTERKÜNFTE: HOTEL / MOTEL
Van Gilder Hotel
[308 Adams St]

Elegantes, ehrwürdiges (1916) und historisches Hotel
[$50-$95]

Breeze Inn
[1306 Seward Hwy]

Hotel mit 86 Zimmern, Restaurant, Bistro und Souvenierlaeden.

Marina Motel
[Mile 1 Seward Highway]

Auf der anderen Seite des Hafens gelegen. [18 Zimmer]

Holiday Inn Express-Seward Harbor Hotel
[1412 4th Ave]

Direkt am Small Boat Harbor gelegen. Auswahl von 10 verschiedenen Zimmerarten.

Hotel Seward
[221 5th Ave]

In der Innenstadt gelegen, neben dem Alaska Sea Life Center. Zimmer Teilweise mit Blick auf die Bucht. Transfer zum Flughafen, Bahnhof oder Hafen.

Taroka Motel
[233 3rd Ave - Adams St]

1-2 Bett Zimmer mit Küche, Bad, Kabel-Fernsehen...

Edgewater Hotel
[200 5th Ave]

Luxeriöse Zimmer und Suiten - die meisten mit Blick auf die Bucht. Verschiedene Boutiquen, Giftshops, Spa, Internetanschluesse usw.

Seward Windsong Lodge
[Mile 0.5 Herman Leirer / Exit Glacier Road]

108 Gaestezimmer. Restaurant, Lounge, Internet, Shuttle und GiftShop.

:: RESTAURANTS
Rays Waterfront
[1316 4th Ave]

Sehr bekanntes und gutes Fischrestaurant mit tollem Blick auf den Hafen. Auch Bar und Cocktails.

Apollo Restaurant
[4th Ave]

Italienisch- grichische Küche. Pastagerichte ab $10.

Chinooks Waterfront Restaurant
[1404 4th Avenue]

Direkt am Hafen gelegen. Schoene Aussicht und große Auswahl an Fischgerichten.

Christo's Palace
[133 Fourth Avenue]

Italienische und grichische Küche in eleganter Einrichtung. Mahagoni-Bar aus dem 19. Jahrhundert. Bekannt fuer seine Pizzen.

Resurrect Art Coffee House
[320 3rd Avenue]

Cafe und Ausstellungen in einer alten Kirche (1916) auch Gift Shop.

:: AUSFLUGSSCHIFFE
Kenai Fjord Tours Inc.
[Box 1889 MP - Small Boat Harbor]

Zwei Ganz- oder Halbtagstouren mit Mahlzeiten. [tägl. Mai-September - $50-120]

Major Marine Tours
[Small Boat Harbor]

Halb- oder Ganztagstouren geführt von einem National Park Ranger. Für $10 ein all-you-can-eat Buffet.
[tägl. Mai-September - $74-89]

Renown Charters+Tours
[Small Boat Harbor]

Boote für 76 oder 42 Passagiere.

Mariah Tours
[Small Boat Harbor]

Kleine Boote - fuer 22 Passagiere.

:: SPORT
Stoney Creek Canopy Adventures
[13037 Knotwood St - Seward, Alaska 99664]

Der neue Seilrutschen-Betreiber, eröffnete kürzlich seine Anlage in Seward und bietet eine dreistündige Tour über acht Seilrutschen, die durch atemberaubende Gletschertäler und gemäßigte Regenwälder führen. Dazu gibt es drei geschlossene Fußgängerbrücken und zwei Abseilmöglichkeiten. Bevor sie sich auf den Weg machen, erhalten die Besucher eine Einführung in das Rutschen und Bremsen und üben dies auf dem Boden. Nachdem sie die Grundlagen erlernt haben, fliegen die Abenteurer sicher von einer Plattform zur nächsten und erleben dabei spektakuläre Ausblicke auf Gletschertäler und die umgebenden Berge. Alle Teilnehmer tragen Klettergurte und sind mit Helmen ausgerüstet. Sie werden von zwei Bergführern von Stoney Creek Canopy Adventures begleitet. [Die Tour kostet $ 149 für Erwachsene und $ 119 für Jugendliche.]

Sunny Cove Sea Kayaking
[Small Boat Harbor, Seward, Alaska 99664]

Sunny Cove Sea Kayaking aus Seward bietet Meeres-Kajak-Ausflüge im Kenai Fjords National Park und wird im Sommer 2016 das 20-jährige Jubiläum feiern. Die Gäste können die Schönheit des Kenai Fjords National Parks und der Resurrection Bay während der Sommermonate auf einer der vielen verschiedenen Touren, die Sunny Cove im Programm hat, erkunden. []

Alaska Surf Adventures
[Slip D-58 - Seward, Alaska 99664]

Der Veranstalter hat Halbtages- oder Ganztages-Surf-Kurse im Angebot, wobei die Ganztages-Kurse zusätzlich Zeit zum Angeln, Besichtigen, Kajak-Fahren und für Strandspaziergänge erlauben. [tägl. April-November - $100-300]

Liquid Adventures
[Seward]

Besucher, die in Alaska die unmittelbare Begegnung mit der Wildnis auf dem Wasser suchen, können sich mit Liquid Adventures ab Seward in recht unerforschte Gegenden vorwagen. Der örtliche Veranstalter ist einer der ersten in Alaska, der Touren auf einem Paddelboard, auf dem man aufrecht steht, anbietet. Das Big Time Bear Glacier Abenteuer bringt die Gäste entweder im Hubschrauber oder im Wassertaxi zum größten Gletscher im Kenai Fjords National Park, wo sie sich einen Neoprenanzug überstreifen und dem Bear Glacier auf dem Paddelboard nähern. Auf diese Weise kommt man über das Wasser an Gletscher und wilde Tiere heran, was sonst nur mit größeren Booten möglich ist. []

VIDEO Paddelboarden in Alaska
:: INFORMATIONEN
Seward Visitor Information Center
[2001 Seward Hwy - 2 Meilen vor der Stadt]

Als Bretterbude getarnt wird man von einem Weiskopfseeadler und einem riesengroßen Grizzly empfangen.

Information Cache
[3rd Ave - Jefferson St]

Das Fremdenverkehrsamt, befindet sich in einem historischen Eisenbahnwagen.(Speisewagen, der den US-Präsidenten Harding 1923 benutzte, um nach Nenana zu fahren und dort den letzen Nagel einzuschlagen = Fertigstellung der Alaska Railroad) Hier erhältlich ist der Visitor Guide mit Informationen zu lokalen Veranstaltungen, Fahrplänen, Stadtrundgängen Straßenkarten und die Geschichte Sewards.
[tägl. 9.-17.Uhr]

VIDEO Seward Impressionen Video

Kenai Fjords National Park - Visitor Center
[1212 / 4th Ave - Seward]

Im Besucherzentrum, das sich neben dem Büro des Hafenmeisters - am Small Boat Harbor - befindet, helfen die Park Ranger, mit Informationen und Kartenmaterial, einen Ausflug zu planen. Außerdem werden in einem kleine Kinoraum Filme und Diashows gezeigt - so über den National Park aber auch über die Ölkatastrophe der Exxon Valdez.

:: LINKS



:: SEHENSWÜRDIGKEITEN
Exit Glacier
[Seward Hwy - 6,5 Km vor der Stadt] Video Video

Eine 12km lange (Schotter-)Straße führt zur einzigen Stelle des Kenai Fjord National Park, die mit dem Auto erreichbar ist. Nach einem fast zwei Kilometer langen Fußmarsch, gelangt man vom Parkplatz aus, zu einen kleinen Teil des 80x48km großen Harding Icefields; den am besten zugänglichen Gletscher Alaskas. Ranger Station und Visitor Center arrangieren geführte Wanderungen und Lagerfeuerabende.

VIDEO Exit Gletscher Video

Seward Museum
[336 3rd Avenue]

Hier erhält man Informationen zum Erdbeben 1964 und der Geschichte Sewards; originalgetreue Rekonstruktionen alter Siedlerhäuser, antike Zeitungen, Ausrüstungen von Schiffen und Kunstgegenstände der Natives.
[tgl. 10-17 Uhr / 2$]

In der Gemeindebücherei
Seward Community Library
[238 5th Avenue ]

werden Dias und Filme zum 64er Erdbeben gezeigt. Ausserdem Werke einheimischer Künstler sowie russische Ikonen Sammlungen.
[Mo-Fr 10-21Uhr, Sa 10-19Uhr]

Alaska Sea Life Center
[301 Railway Ave.] Video

Im Sea Live Center kann man die typische Meeresbewohner Alaskas nicht nur über, sondern auch unter der Meeresoberfläche beobachten. Das, hauptsächlich mit Geldern des 'Exxon-Funds' finanzierten, Center beherbergt Meeresmuseum, Forschungseinrichtungen und Wildlife-Reha-Programme. [9-21Uhr ]

VIDEO Sealife Video

Marine Science Institute
[3rd Ave]

Das Marine Science Institut untersteht der Universität Alaskas und ist für Führungen und Diavorträge geöffnet. (Genaue Zeiten beim Visitor Center erfragen.)
[10-16Uhr ]

St. Peter's Church
[2nd Ave - Adams St.]

Die älteste protestantische Kirche der Kenai Halbinsel ist 1905 erbaut worden. Wandmalereien von einem dänischen Künstler sind hier zu bestaunen (Auferstehung Christi in Seward !)

Small Boat Harbor
[]

Im Hafen kann man den Fischern beim Filetieren ihrer Beute zuschauen oder die unzähligen verschiedene Kutter, Jachten und Boote betrachten. (Auch die großen Luxusliner machen in Seward Station)

Von hier aus kann man auch den
Kenai Fjord National Park
[]

,mit diversen Ausflugsschiffen erkunden. Neben den verschiedenen Gletschern (Holgate) kann man hier besonders gut Alaskas (Meeres-)Tierwelt beobachten; Seeotter, Seelöwen, Orcas, Weißkopfseeadler, Papageientaucher... Eine solche Tagestour ist ein Höhepunkt für die meisten Alaskaurlauber.

:: VERANSTALTUNGEN
Seward Silver Salmon Derby
[August - zweites Wochenende]

Ist eines der größten Sportevents in Alaska, das bis zu 10.000$ Hauptgewinn, für einem vom Chamber of Commerce gekenzeichneten und eingesetzten Fisch, bereithält. Der Wettbewerb für Sportangler geht über eine Woche und hält die ganze Stadt in Atem.

VIDEO Fishing Video

Das seit 1909 stattfindende
Mount Marathon Race
[4 Juli]

ist wohl das größte Ereigniss in Seward. Es findet jeden 4 Juli (Unabh.-Tag), mit festlichem Umzug, Barbecue und Feuerwerk, statt. Ziel ist es den 921 hohem Mt. Marathon in einem rauf und runter zu laufen, und das versuchen auch mehr als 700 Teilnehmer aus aller Welt. (Rekord; 44 Minuten)

VIDEO Mt. Marathon Video

:: FEEDBACK

Alaska Info Forum Reiseziele
Mehr Staedte-Themen im Alaska Forum : Alaska-Info Forum Reiseziele

B A C K

H O M E
__________________HOME__________________
Impressum |  copyright 1996-2017 © RnR-Projects | http://www.alaska-info.de | kontakt : ed.ofni-aksala@retsambew | Autor: Ragnar Rademacher